Kategorie: Bairisch

Gsogt is …

Die ersten beiden Karten aus der Serie „Gsogt is …“ Als Erich Kiesl sein legendäres »IZAPFT OS« beim Wiesenanstisch verkündete, dachten sicherlich einige »AMIGOS«: »LÄCKOMIO« oder »ÖHA!«, aber…

Bairische Frauen

So, die ersten Karten sind nun fertig. Es fehlen noch so viele und ich werde auch noch einige produzieren … wie Zenzl Mühsam und und und lest über…

Handlettering „Händlette-ring“

Handlettering muss nicht immer Aquarell und Blumenranken sein … eigentlich ist es nicht ganz meine Sache, aber mit den tollen Büroklammern von meischee kann man auch mal puristisch…

Hirn? Wuascht!

Die Gelbwurst, natürlich MIT (also Petersilie) wird ja auch Hirnwurst genannt. Ob der stetige Verzehr derselbigen seit Kindheitstagen zu einer vermehrten Aktivitäten des Hirns führt kann man gut…

Die fesche Coletta

… oder auch „Schützenliesl“. Als sie mit 93 Jahren starb, war sie fast so bekannt oder beliebt wie das Münchner Kindl. F.A. von Kaulbach malte die damls 18-jährige…

Bairische Frauen – die Erste.

Ich fange jetzt eine neue Serie an – mit starken bayerischen Frauen. Wenn man im Umgriff der Bavaria aufwächst, gehört sie einfach zum Leben. Neben ihr lernte ich…

Dreifaltigkeit!

Früher da war das mit dem Bayern imma so eine Sache. Man war von dort, war es aber nicht im Sinne der Mehrheitsfraktion, die seit Anbeginn der Zeit…

Huraxdax packs bei de Hax

Das männliche bairische Wadl in Haferlschuh und das Loferl rutscht scho oba… aber trotzdem immer wieder ein schöner Anblick. Linolschnitt auf Birkenkasterl

Schreiben. Setzen. Buch.

Es hat gedauert, es hat sogar lange gedauert. Aber nun ist es fertig. Mein kleiner Gedichtband „Wos isn nacha des“. 26 ungereimtheiten die es vielleicht gibt oder vielleicht…